Wie man Kunden findet, die aus Hühnermist Geld machen wollen

Das klingt verlockend. Dafür sollte es doch leicht genügend Menschen zu finden sein. Tja, dazu muss man aber eine Million Euro und mehr in die Hand nehmen. Und da wird die Suche schon wesentlich schwieriger?

Wie man auf diese Weise Geld macht und um welches Produkt es sich hier handelt? Es sind die Hi-Tech Bioraffinerien unseres Kunden Botres Global für die wir als Online-Agentur seit zwei Jahren tätig sind. Das österreichische Unternehmen mit Sitz in der Steiermark hat eine außergewöhnliche Technologie entwickelt. Sie planen, errichten und führen Bioraffinerien, die aus biologischen Abfällen Energie in Form von Biogas, reinstes Wasser und hochwertige Biohefe, also Nahrung, produzieren. Das alles ohne Emissionen. Die Anlagen von Botres Global laufen derzeit in der Türkei, Italien, Südkorea, Deutschland oder Österreich.

Wie ist es aber möglich abseits von persönlichen Kontakten und direkten Empfehlungen Kunden zu finden? So eine Anlage kauft man ja nicht im Supermarkt. Die Anzahl der potenziellen Kunden pro Land ist klein, gleichzeitig sind die Kunden auf der ganzen Welt verteilt.

So spitz die Zielgruppe auch ist, die von uns entwickelte New Market Selling Strategie wenden wir auch für Botres Global an. Auch hier bauten wir ein digitales Ökosystem für die Marke auf.

Zu Beginn konzipierten und programmierten wir eine Webseite, die für alle potenziellen Kunden die Informationen zum Unternehmen und zu Projekten schnell und übersichtlich zur Verfügung stellt. Wir gingen dabei absichtlich weg von der technischen und kühlen Darstellung der Mitbewerber. Wir visualisieren auf der Webseite die Benefits von Botres Global mit emotionalen Naturbildern und großzügigen Farbflächen. Gleichzeitig bedienen wir uns eines Infographic-Stils, um die hoch komplexen Inhalte anschaulich zu erklären. Der Blog auf der Webseite erlaubt uns Spezialthemen aufzugreifen und gezielte Kampagnen durchzuführen.

Im zweiten Schritt konzentrierten wir uns darauf potenzielle Kunden auf die Webseite zu bringen. So starteten wir Geotargeting-Kampagnen auf Facebook und sprachen gezielt die Besucher von Fachmessen für Energie und Biogasanlagen an. Die Anzahl der Besucher auf einer Messe wie in Warschau oder Rimini ist zwar nicht groß, dafür konnten wir sicher sein, dass unsere Werbebotschaften hier zu 100 Prozent auf Interesse stoßen werden. Mit einer Facebook-Geotargeting-Kampagne, die ausschließlich am Messegelände lief, sorgten wir für Bekanntheit und brachten die Messebesucher auf den Botres Global Blog und zu Artikel, die in der Landessprache verfass waren. Die Klickrate der Kampagnen war deutlich über dem Industriedurchschnitt.

Im dritten Schritt starteten wir eine Google Adwords-Kampagne für Polen, die sich an Großbauern, Schlachthöfe und Investoren richten. Natürlich sind die Keywords und Google-Anzeigen dabei auf polnisch.

Flankierend dazu schreiben wir laufend Blog-Artikel in denen anhand von potenziellen Kunden die Vorteile der Botres Global Bioraffinerien aufgezeigt werden.

All diese Maßnahmen bringen Bortres Global natürlich nicht gleich Kunden, denn über die Webseite wird niemand eine Anlage in der Höhe von einer Million Euro kaufen. Aber die Kampagnen sorgt für Bekanntheit, schafft Vertrauen in die Marke und bringt Botres Global ins „relevent Set“.

Wenn es Sie interessiert, wie wir ein digitales Ökosystem für Ihre Marke aufbauen könnten, dann kontaktieren Sie uns doch. Wir zeigen Ihnen gerne wie Sie New Market Selling für Ihre Marke umsetzen können.