Wer sind die besten Verkäufer der Welt?

Die Zeit, in der man Konsumenten in Form von Zielgruppen bequem auf der Couch erreichen konnte, gehört der Vergangenheit an. Die „neuen“ Konsumenten sind ein Meer an Individualisten, die ihre Inhalte gezielt auswählen, konsumieren und mit anderen teilen – meist ohne Werbeunterbrechungen.

Darum haben wir New Market Selling entwickelt und sagen „good bye“ zu diesem Begriff. Bei uns steht die Community im Mittelpunkt. Das ist natürlich keine Erfindung unserer Zeit. Es hat Communities schon immer gegeben – sind sie ja nichts anderes als eine Gemeinschaft an Personen mit gleichen Werten und Interessen. Zum Beispiel Fans eines Fußballclubs, Katzenfreunde, Harry Potter Liebhaber oder Vegetarier.

So unterschiedlich die Communities auch sind, alle haben den gleichen Aufbau und bestehen aus drei Personengruppen: Core, Crew und Crowd. In der Core sind die Meinungsführer. Sie haben Vorbildfunktion. In der„Crew“ befinden alle, die sehr engagiert die Community-Werte vertreten und dem folgen, was die Core macht. In der Crowd sind alle, die nicht so aktiv sind, aber trotzdem die Werte teilen. Was das mit den besten Verkäufern der Welt zu tun hat?

Laut Nielsen1 vertrauen 83 % in Empfehlungen von Freunden und Familienmitgliedern. Das ist deutlich höher als zum Beispiel Fernseh-, Radio- oder Printwerbung. Das bedeutet, dass Personen, denen wir vertrauen, um vieles besser verkaufen können, weil ihre Werbebotschaft angenommen wird. Mehr noch: Sind diese Personen Mitglieder der Crew, also begeisterte Fans einer Marke, so entfalten sie eine enorme virale Kraft. Denn ein zufriedener Kunde erzählt durchschnittlich 9 Freunden vom positiven Markenerlebnis2 Übrigens, es ist kein Zufall, dass man dieses Botschaftermodell auch „Jesus-Model“ nennt.