5 Gründe, warum Marken Videos brauchen

Am 1. August 1981 startete der Musiksender MTV sein Programm mit dem Videoclip „Video kills the Radio Star“ von der Gruppe The Buggles. Fast 40 Jahre später hat dieser Songtitel eine neue Bedeutung gewonnen.

Das Video hat zwar immer noch nicht den „Radio Star“ eliminiert, aber in der Zwischenzeit die zentrale Rolle in unserer täglichen Kommunikation übernommen. Ohne Videos geht nichts mehr. Influencer, die sich auf YouTube inszenieren und zu Stars aufsteigen, Selfie-Videos am Strand, in der Bar oder am Klo, Tutorials zu Mathe, Physik oder Bio, Betriebsanleitungen in bewegtem Bild. Challenges von Teens, Video-Rezepte und vieles mehr werden täglich produziert und ausgestrahlt. Nach einer Studie von CISCO werden im Jahr 2019 Videos 80% des Web-Traffics ausmachen.

Auch für uns bei page 84 spielen Videos in der Markenkommunikation eine zentrale Rolle. Dabei produzieren wir alle Videos mit unserem eigenen Produktionsteam In-House. So stellen wir sicher, dass unsere Idee zu hundert Prozent umgesetzt und kosteneffizient produziert wird.

Für unseren Kunden deli dip, der führenden Hummus Marke in Österreich, produzierten wir zum Beispiel innerhalb von drei Drehtagen mehr als 20 Rezeptvideos. Diese Videos sind der „Gesprächsstoff“, um mit den Konsumenten in einen 365-Tage-Dialog zu treten.

Marken, die im digitalen Zeitalter erfolgreich verkaufen wollen, empfehlen wir eine eigene Video-Marketing-Strategie zu entwickeln. Es sind vor allem diese fünf Gründe, weshalb Marken mit Videos besser verkaufen:

1. 80% der Konsumenten können sich an Videos erinnern, die sie im letzten Monat gesehen haben. Markeninhalte in Videos bleiben also stark in Erinnerung. (HubSpot)

2. 64% der Konsumenten sind, nachdem sie ein Produktvideo gesehen haben, eher bereit das Produkt sofort online zu kaufen. (HubSpot)

3. Videos auf der Landing-Page einer Webseite erhöhen die Conversion-Rate. Beim Kauf eines Produktes oder der Anmeldung zu einem Newsletters kann die Conversio-Rate um bis zu 80% höher liegen. (Unbounce)

4. Videos in Newslettern erhöhen die Click-through-Rate. Sie kann um bis zu 300% steigen. (HubSpot)

5. Video-Postings auf Facebook haben eine um 135% höhere organische Reichweite als Foto-Postings. (Social Media Today)

Für unseren Kunden deli dip setzen wir Videos in allen digitalen Kanälen ein. Auf der Webseite zeigen wir die Rezeptvideos in voller Länge. Mit Video-Teasern auf Facebook und Instagram bringen wir Traffic zur Webseite. Zudem integrieren wie unsere Videos in den deli dip Newsletter, um zusätzlich den Traffic zur Webseite zu erhöhen.

Falls auch Sie daran denken für Ihre Marke eine Video-Strategie zu entwickeln, dann kontaktieren Sie uns doch. Anhand unserer Case Studies können wir Ihnen zeigen, was das für Ihre Marke bringt.