Wie „Micro-Influencer“ die „Mega-Influencer“ übertrumpfen

Für unseren Kunden deli dip haben wir eine Instagram-Content-Strategie entwickelt, die ausschließlich auf Micro-Influencer beruht.

Unter Micro-Influencer versteht man Personen mit weniger als tausend Follower. Wie können diese Personen aber Influencer mit 10.000 oder mehr Follower übertrumpfen? Wir von page 84 setzen auf die Kraft des Schwarms. Statt mit einem großen Influencer zu kooperieren, der zwei oder drei Postings macht, arbeiten wir über das Jahr verteilt mit Dutzenden an Micro-Influencer. Mit dem gleichen Investment haben wir in Summe mit unserem Influencer-Schwarm eine höhere Reichweite. 

Unsere deli dip-Instagram-Kampagne nützt die organische Reichweite von Micro-Influencer voll aus, deutlich höher als bei Influencern mit tausenden Follower.

Die Spielregeln für Fotos auf Instagram: Die Fotos passen zur Jahreszeit und zeigen die Micro-Influencer mit einer Packung deli dip Hummus. Dabei ist uns wichtig, dass die Fotos natürlich und authentisch wirken. Die Micro-Influencer produzieren jedes Monat den Content.

Der Content wird in der Folge auf dem deli dip Instagram-Kanal, als auch auf dem persönlichen Kanal des Micro-Influencer gepostet. Da die Follower der Micro-Influencer ein persönliches Verhältnis zueinander haben, ist das Engagement auf dem persönlichen Kanal enorm hoch. 

Im Durchschnitt erreicht ein Bild auf dem deli dip Instagram Kanal 1.000 Likes. 

So wird die organische Reichweite noch weiter erhöht. 

Auch für kleine Marken ist so eine frische, lebendige Influencer-Kampagne über das ganze Jahr möglich.

Hier gehts zum Instagram deli dip Kanal.