Das unmöglichste Projekt Österreichs

Österreich hat mit Jochen Rindt, Niki Lauda oder Gerhard Berger legendäre Autorennfahrer. Auch Österreichs Autozulieferfirmen genießen Weltruf. Aber ein Auto in Österreich zu produzieren, das schien unmöglich.

Bis jetzt.

Markus Fux, CEO von Milan Automotive, arbeitet an dem Unmöglichen. Es ist kein gewöhnliches Auto das ab 2020 hier in Österreich produziert wird. Markus Fux entwickelt mit seinem Tream ein Hypercar, das in der Topliga von Bugatti. Aston Martin oder Koenigsegg mitfahren wird.

Sein Name: Milan Red.

Dieses Projekt gehört mit Sicherheit zu den spannendsten und gleichzeitig unmöglichsten Projekten in Österreich. Technologisch und finanziell ist es eine unglaubliche Herausforderung.

Genau dieser Herausforderung stellen wir uns von page 84 gemeinsam mit Milan Automotive. Zu unserer zentralen Aufgabe gehört der Aufbau einer internationalen Marke im Hypercar-Segment. Die von uns entwickelte Strategie basiert dabei auf einem starken Storytelling, das den Milan Red bei seiner Entstehung dokumentiert. So geben wir aufregende Einblicke in die Technologien oder zeigen spannende Hintergrund-Storys zu Testfahrten oder Promotions mit internationalen Superstars.

Im November 2018 begleitete unser page 84 Video-Team den Milan Red nach Dubai und in der Folge zum Formel 1 Finale nach Abu Dhabi, wo der Milan Red im YAS Hotel der Formel 1 High Society vorgestellt wurde.